Flirt-Locations

Aus Flirt-Wiki - das Wiki rund ums flirten!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier findet ihr eine Übersicht von interessanten Flirt-Locations!

Baumarkt

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, der Baumarkt ist sowohl für Singlemänner als auch für Singlefrauen der ideale Ort, um einen kleinen Flirt zu beginnen. Für Frauen ist es besonders einfach, im Baumarkt mit einem Mann ins Gespräch zu kommen. In jeder Abteilung kann sie einen Mann um fachmännischen Rat bitten und so ganz einfach ein Gespräch starten. Vielleicht bietet der ein oder andere ja sogar seine Hilfe bei der Reparatur oder Installation an. Eine weitere Möglichkeit ist es, wenn man große schwere Sachen kauft, einen Mann um Hilfe beim Einladen ins Auto zu fragen. Hier bietet es sich an, ihn als Dankeschön auf einen Kaffee einzuladen.

Männer können vor allem in Abteilungen, bei denen es um Einrichtung oder Farben geht, eine Frau nach ihrer Meinung fragen und so in einen kleinen Flirt verwickeln. Natürlich können sie auch, wenn sie eine Frau sehen die ratlos scheint oder Hilfe beim Tragen braucht, freundlich ihre Hilfe anbieten. Dabei sollten Männer aber darauf achten, sich nicht zu sehr aufzuspielen und nicht den Anschein zu erwecken, dass sie denken Frauen hätten keine Ahnung und können sowieso nicht handwerkeln. Vielleicht ergibt sich ja sogar beim gemeinsamen Fachsimpeln die Gelegenheit für einen kleinen Flirt.

Museum

Wer sich selbst für Kunst interessiert, für den ist das Museum der perfekte Ort für einen Flirt. Gemeinsame Interessen sind immer eine gute Grundlage, um einen potentiellen Partner kennenzulernen. Gut ins Gespräch kommen kann man, während man vor einem Gemälde steht, mit Sätzen wie „Dieses Bild ist wirklich besonders…“, „Mögen Sie die Arbeiten von…“ oder auch „Ich bin ein großer Fan von…“. Durch das gemeinsame Interesse an der Kunst bietet sich sofort Gesprächsstoff und man merkt schnell, ob sein Gegenüber Lust auf einen Flirt hat oder lieber in Ruhe das Museum besichtigen möchte. Hat sich ein nettes Gespräch ergeben und man ist sich sympathisch, bietet es sich an, seinen Flirt noch zu einem Kaffee einzuladen, um sich weiter über den Künstler oder die Ausstellung zu unterhalten. Möchte man nicht, dass es bei dieser einen Begegnung bleibt, kann man sein Gegenüber auch zu einem Date in einem anderen Museum oder einer anderen Ausstellung einladen.

Buchladen

Im Buchladen gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Flirt zu beginnen und einen neuen Partner zu finden. Besonders geeignet sind große Buchläden, in denen sich viele Menschen aufhalten. Man sollte dennoch ein bisschen Zeit mitbringen.

Eine Möglichkeit in einem Buchladen einen Flirt zu beginnen ist es, sich in der Abteilung aufzuhalten in der Bücher stehen, die man bereits gelesen hat oder in der das Genre zu finden ist, das man selber besonders gerne liest. Kommt ein potentieller Flirtpartner in diese Abteilung, kann man zum Beispiel ganz einfach mit einem Satz wie „Wenn du gerne Krimis liest, dann kann ich dir das Buch xy von dem Autor xy empfehlen“ einen kleinen Small Talk starten. Man merkt dann relativ schnell, ob das Gegenüber Interesse an einem Gespräch oder sogar an einem Flirt hat. Große Buchläden haben häufig auch einen kleinen Bereich bzw. ein kleines Café in dem man spontan zusammen einen Kaffee trinken und sich weiter unterhalten kann.

Eine andere Idee ist es, Bilder von sich mit seiner Telefonnummer zu versehen und diese dann im Buchladen in Bücher zu legen, die man besonders mag. Vielleicht hat man Glück und ein anderer Single kauft genau dieses Buch und ist sogar so mutig und ruft an.

Tanzkurs

Wenn man selber ein leidenschaftlicher Tänzer ist oder schon immer das Tanzen erlernen wollte, dann eignet sich ein Tanzkurs, um einen Partner kennenzulernen, der das gleiche Interesse teilt. Um bei einem Tanzkurs wirklich jemanden kennen zu lernen, sollte man sich lieber alleine bei der Tanzschule anmelden und auf die Begleitung eines Freundes oder einer Freundin verzichten. So ist es vor allem für andere einfacher und die Hemmschwelle niedriger, dich anzusprechen. Man selbst ist aber auch meist kontaktfreudiger und offener für Gespräche mit Menschen, die man noch nicht kennt aber sympathisch oder attraktiv findet.

Ist man selber sehr schüchtern, dann sollte man sich auf jeden Fall für einen Paartanz, wie zum Beispiel Standard-Tänze, anmelden. Nach den Erklärungen durch den Tanzlehrer, müssen sich die Schüler zu Tanzpaaren zusammen finden und man kommt gar nicht drum herum, jemanden kennen zu lernen. Der große Vorteil: durch das Tanzen entsteht sehr schnell Körperkontakt und die natürliche Distanz zwischen zwei sich unbekannten Singles wird schnell durchbrochen.

Einkaufszentrum

In einem Einkaufszentrum sind viele Menschen verschiedensten Alters unterwegs, darunter auch viele Singles. Damit ist ein Einkaufszentrum einer der besten Orte, an denen man gut einen kleinen Flirt beginnen kann. Natürlich ist es nicht immer einfach, in ein gutes Gespräch zu kommen, schließlich will man ja nicht gleich mit einem plumpen Spruch abblitzen.

Eine charmantere Art jemanden anzusprechen ist es, den Mann oder die Frau der Begierde um Rat oder Hilfe beim Shoppen zu bitten. Frauen können zum Beispiel vorgeben, für ihren Bruder in der Elektronikabteilung etwas zu suchen und den Mann der ihnen gefällt fragen, ob er sich auskennt und ihnen weiterhelfen kann. Das gleiche geht auch bei Kleidung. Als Mann kann man vorgeben, etwas für die Schwester zu suchen oder als Frau wieder für den Bruder. Wenn man behauptet, die Schwester oder der Bruder hat die gleiche Statur wie das Gegenüber, kann man fragen, ob ein bestimmtes T-Shirt wohl passen würde. Natürlich kann man hier auch unterschwellig Komplimente einbauen. Egal um welchen Rat man beim Shoppen gefragt hat, man merkt schnell, ob das Gegenüber überhaupt kontaktfreudig und offen für einen Flirt ist. Da man schon mal im Gespräch ist, fällt es leichter seinen Flirt zu fragen, ob man ihn oder sie als Dank für die Hilfe auf einen Kaffee einladen darf.

Flohmarkt

Durch seine lockere Atmosphäre ist der Flohmarkt ein guter Ort, um einen kleinen Flirt zu beginnen. Entdeckt man hinter einem Stand einen attraktiven Verkäufer oder eine süße Verkäuferin, kommt man schnell und einfach durch die angebotenen Trödelstücke ins Gespräch. Beim Verhandeln über den Preis kann man schon durch ein bisschen Humor einen kleinen Flirt anstoßen. Wer direkter werden will, kann beim Handeln zum Beispiel sagen „Ich geb dir 30 € und lade dich dazu noch auf einen Kaffee ein.“ Mit etwas Glück geht der Verkäufer oder die Verkäuferin auf den Flirt ein und man kann sich bei einem gemeinsamen Kaffee besser kennenlernen und den Flirt vertiefen.

Um mit anderen Flohmarktbesuchern ins Gespräch zu kommen, eignen sich natürlich besonders Komplimente oder Nachfragen zu den Dingen, die sie bereits auf dem Flohmarkt erstanden haben. Merkt man, dass derjenige Lust auf ein Gespräch hat, kann es sich vielleicht auch in einen Flirt verwandeln. Tipps zu anderen Flohmärkten kommen mit Sicherheit gut an und man könnte sich auch dort zu einem zweiten Treffen verabreden.

(Hunde) Park

Für Tierfreunde ist es meist wichtig einen Partner zu finden, der ebenfalls Tiere mag und vielleicht sogar selbst ein Haustier hat. Vor allem Hundefreunde haben gute Chancen einen passenden Partner beim Gassi gehen in einem speziellen Hundepark oder auch beim Spazierengehen in einem normalen Park kennenzulernen. Mit einem Hund an der Leine kommt man schnell mit anderen ins Gespräch. Fragen wie „Was ist das denn für eine Rasse?“ oder „Wie heißt er/sie denn?“ sind ein lockerer und schneller Einstieg in ein Gespräch, das sich zum Flirt entwickeln kann - wenn die Chemie stimmt. Dass man die Leidenschaft für Tiere teilt ist jedenfalls mal eine gute Voraussetzung.

Wer zwar tierlieb ist, aber selber kein Haustier hat, kann den Hunden im Tierheim eine Freude machen und sie regelmäßig ausführen. Auf diesem Wege bietet sich vielleicht die Gelegenheit auf einen netten Flirt und man tut gleichzeitig den Tieren etwas Gutes.